Adolf Hitler

Adolf Hitler

Adolf Hitler

1. Zur Person

Adolf Hitler war, was viele bestimmt nicht wissen, geborener Osterreicher. Aber niemals konnte er sich mit Osterreich identifizieren. So lie? er sich im Jahre 1932 in Deutschland einburgern.

Der uberzeugte Diktator Deutschlands war wirklichkeitsfremd. Zwei Beispiele: Als er sich ein Lotterielos kaufte, traumte er vom Besitz einer ganzen Etage eines herrschaftlichen Hauses. Als aber die Lottozahlen gezogen wurden, bekam er einen Tobsuchtsanfall. Oder: Als Hitler in einem Obdachlosenheim wohnte, gab er sich als beruhmter Maler aus.

Er philosophierte oft uber seine Traume und erzahlte sein Denken in fast jeder Kneipe. Aber er tat nie etwas um es zu verwirklichen, bis er dann an die Macht kam und den 2.Weltkrieg entfachte. Er litt an Realitatsverlust.

2. Familie

2.1 Hitlers Eltern

Uber die Ahnen Hitlers, besser gesagt uber die Identitat seines Gro?vaters, kann man nur spekulieren. Sicher ist, dass Adolf Hitlers Gro?mutter Maria Anna Schickelgruber hie?. Sie brachte am 7.Juni 1838 ihren Sohn Alois, Hitlers Vater, zur Welt. Aber die damals ledige Magd konnte fur das Geburtenbuch keine Angabe uber die Identitat des Vaters machen. Als potentielle Vater kamen ihr Mann, den sie 5 Jahre nach der Geburt heiratete, Georg Hitler, dessen Bruder Johann Nepomuk und ein Jude namens Frankenberger

die, er, und, hitler, der, den, sich, das, zu, am, auf, als, von, war, mit, wurde, nach, ein, dem, adolf, aber, im, aus, wieder, sie, sein, nsdap, seinen, seine, hitlers, es, alois, zur, hatte, einer, eine, bei, um, spater, partei, machte, deutschland, ihn, bis, wollte, noch, jahre, fur, dass, zum, wurden

Leave a reply

Your email adress will not be published. Required fields are marked*